Jagdschloss Hummelshain

Jagdschloss Hummelshain


Am neuen Schloß 1
07768 Hummelshain
Telefon: 0151/54814044

E-Mail:   info@jagd-schloss-hummelshain.de

Öffnungszeiten:

Schlosspark

April bis Oktober

10 - 16 Uhr

Nov. - März geschlossen

Veranstaltungstipp

Kulturarena 2017

6.7. bis 20.8.2017

Kulturarena Jena

Kulturarena 2017 in Jena

© abstract-fotolia.com

Ausflugsziele in und um Jena

Jagdschloss Hummelshain

Nur eine halbe Autostunde von Jena entfernt liegt der kleine Ort Hummelshain, der eines der schönsten Jagdschlösser Thüringens beherbergt. Das Jagdschloss Hummelshain war einst Jagd- und Sommerresidenz der Herzöge Sachsen-Altenburg und auch des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. König von Preußen. Das Schloss wurde in den Jahren 1880 bis 1885 im Stil der Neorenaissance erbaut und gehört damit wohl zu den letzten der in Thüringen erbauten Schlösser.

Dieses Jagdschloss hat eine einmalige Erscheinungsform und ist durch den fast 48 Meter hohen imposanten Turm des Schlosses mit seinen vier Ecktürmen auch trotz der umgebenden hohen Nadelbäume weithin sichtbar. Der umgebende Schlosspark und der angrenzende Wald laden zu Streifzügen und Wanderungen ein. Wer allerdings ein Schloss mit viel Publikumsverkehr und umfangreichen Museen erwartet, der wird enttäuscht sein. Aber gerade diese Ruhe und beschaulichkeit des gesamten Anwesens und der Schlossanlage machen den Reiz dieses von Eberhard von Ihne erbauten Jagdschlosses aus.

Man wird auf der Wanderung in der näheren Umgebung von Hummelshain auch einige Tiergehege finden, in denen man zahlreiche Rehe und Hirsche bewundern kann.

 

 

Bildergalerie - Jagdschloss Hummelshain