Impressionen aus Jena

Winterliche Stadtmauer in Jena

 

Winter in Jena

 

Fotos und Impressionen aus Jena

Weihnachtliches Jena

Glänzende Kinderaugen, hektisch einkaufende Eltern, überall ein Duft nach Fichtennadeln und gebrannten Mandeln - es ist Weihnachtszeit.

Jena hat mit hoher Wahrscheinlichkeit auch jedes Jahr einen der schönsten Weihnachtsmärkte in Thüringen. Dazu trägt auch das Flair der "Guten Stube", des historischen Marktplatzes rings um den Hanfried bei. Die Kulisse des Rathauses, der Göhre, des Bismarckbrunnens und all der anderen historischen Bauten in Jenas Altstadt schafft eine Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Dutzende von Händlern bieten ihre weihnachtlichen und kulinarischen Waren feil, auf dem Eichplatz vor dem Jentower drehen sich Riesenrad und Kettenkarusell und zahlreiche Besucher lessen sich den Glühwein schmecken.

Der Weihnachtsmarkt in Jena hat eine alte Tradition und er geht auch jedes Jahr über 4 Wochen, so dass Besucher aus Stadt und Land genügend Gelegenheit zu einem Besuch haben. Neben dem Weihnachtsmarkt am Hanfried gibt es in der Adventszeit natürlich noch zahlreiche Veranstaltungen, Konzerte und Weihnachtsfeiern.

Im Jahr 2011 ist der Jenaer Weihnachtsmarkt vom 25. November bis zum 22. Dezember geöffnet und startet mit dem Anschnitt eines traditionellen 4 Meter langen Stollens. Über 100 Aussteller und Stände sind rings um den Marktplatz und Eichplatz verteilt und bieten täglich von 10 - 21 Uhr ihre Leistungen und Waren feil. Man sollte sich auch mindestens einmal in dieser Zeit das tägliche Turmblasen um 17 Uhr gönnen, da dabei wirklich eine festliche und spezielle Atmosphäre entsteht.

Ein winziger Teil der Adventsatmosphäre ist in den folgenden Fotos aus dem Jahr 2010 eingefangen. Spüren kann man das Flair des weihnachtlichen Jenas aber natürlich nur bei einem eigenen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.

 

Bildergalerie - Jena in der Weihnachtszeit im verschneiten Jahr 2010