Jenaer Herbstbilder

Der Herbst wird sich wahrscheinlich bald mit Regen und Kälte von seinen sonnigen Tagen verabschieden, die es in diesem Jahr zum Glück reichlich gab. Es wird nicht lange dauern und der Winter wird seinen kalten Griff um Jena und die umliegenden Berge legen.


mehr

Herbstliches Paradies

Viele Bahnreisende, die nicht aus Jena stammen,  schauen oft verwundert aus den Fenstern ihres Abteils, wenn bei der Einfahrt in den Jenaer Bahnhof ein Schild auftaucht, das verkündet, man befindet sich nun in Jena-Paradies. Das gibt es eben nur in Jena – eine ICE Fahrt direkt ins Paradies.

Direkt hinter dem Bahnhof beginnt auch schon das Jenaer Paradies. Zusammen mit der Rasenmühleninsel ist das Paradies ein Teil der Jenaer Oberaue, der größten und sicher schönsten Parkanlage im Süden der Zeiss-Stadt.

Hier kann man gemütlich und romantisch an der Saale wandern, diversen sportlichen Aktivitäten nachgehen oder einfach auf den zahlreichen Bänken oder Wiesen verweilen und die Seele baumeln lassen. Der Park ist beliebt bei Einwohnern, Studenten und Gästen, aber man findet auch sehr ruhige und romantische Plätze, an denen man vom Großstadtstress abschalten kann.

Der wahrlich goldene Herbst des Jahres 2011 hat auch das Jenaer Paradies in wunderbare Farben getaucht und faszinierende Herbstbilder geschaffen. Das Rot und Gelb der zahlreichen Laubbäume hebt sich ab von den Farben der Saale und des Himmels und der ruhig dahingleitende Fluß spiegelt all diese Farben auf seiner Oberfläche.

Saale in Jena

Diesen faszinierenden Anblick in all den Farben der Natur kann man nur an wenigen Herbsttagen genießen.

Paradiesbrücke

Auch wenn das Laub mittlerweile fast gefallen ist so bleiben doch einige schöne Fotos vom herbstlichen Paradies in Jena.

Jena-Paradies

 


mehr

Der Frühling naht

Draußen ist es bitterkalt, morgens muss man immer noch die Scheiben der Autos freikratzen, Wege und Straßen sind glatt und rutschig – die Sehnsucht nach dem Frühling steigt. Noch macht uns aber der Wetterbericht kaum Hoffnung auf baldige Temperaturanstiege.

Wie aber schon im Februar des vergangenen Jahres gibt es auch im Jahr 2011 wieder einen kleinen vorgezogenen Frühling mitten in der Innenstadt von Jena. Unter dem Motto „Frühlingserwachen“ hat die Goethegalerie Jena den Innenbereich mit Frühblühern, Parkbänken, Büschen und sogar einigen Olivenbäumen ausgeschmückt. In diesem Jahr sind wahrscheinlich noch mehr Pflanzen als im letzten Jahr gepflanzt worden. So kann man den Einkaufsbummel durch eine Rast auf einer Parkbank inmitten blühender Blumen oder einen Spaziergang durch Krokusse, Narzissen, Schneeglöckchen und Tulpen unterbrechen.

Wenn da nicht schon jetzt Frühlingsgefühle aufkommen… Auch wenn diese kleine künstliche Frühlingslandschaft deas richtige Frühjahr nicht ersetzen kann, eine gute Idee ist es allemal.

Die duftende Blumen- und Farbenpracht in der Goethegalerie kann man übrigens seit dem 7. Februar bewundern und sie wird uns bis zum 6. März erhalten bleiben.

Frühlingsimpressionen aus der Goethegalerie


mehr

Weihnachtsmarkt in Jena

Traumhaftes Winterwetter mit Schnee und klirrender Kälte – man kann sich kaum daran entsinnen wann der Jenaer Weihnachtsmarkt vom ersten bis zum letzten Tag davon begleitet war. Somit wird die Adventszeit des Jahres 2010 wahrlich zu einer winterlichen Vorweihnachtszeit, wie wir es früher als Kinder erträumt hatten.
So mischt sich zwischen den Duft von gebratenenen Thüringer Würsten, von heißem Glühwein und dem Harz der Weihnachtsbäume auch der typische Geruch von Kälte und Schnee.

Es ist gar nicht so einfach, ein paar nächtliche Aufnahmen des Jenaer Weihnachtsmarktes zu machen, da der Trubel an Besuchern und der Schneewirbel die Suche nach geeigneten Positionen und Motiven erschwerte.

Aber die folgenden Aufnahmen spiehgeln dann doch etwas von Flair und weihnachtlicher Stimmung aus der guten Stube in Jena, dem historischen Marktplatz rings um den Hanfried, wieder. Dann genießen wir die letzten Tage des Weihnachtsmarktes und freuen uns auf das Fest, das nun nur noch wenige Tage entfernt ist.

Eine schönen 4. Advent an alle Jenaer, Jenenser und Gäste unserer Stadt.

Weihnachtliches Panorama vom Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt in Jena

Die Göhre im Weihnachtsflair

Weihnachtliches Jena


mehr

Die Leuchtenburg im Winterkleid

Es ist nur wenige Wochen her, als ich hier auf dem Blog von „Jena Impressionen“ eine Reihe von Herbstmotiven von der waldreichen Umgebung der Leuchtenburg bei Kahla präsentiert habe. Gelbe und rote Farben des herbstlichen Laubes mischten sich mit dem Grün der Nadelbäume und dem Blau des wunderbaren Herbsttages. Die Leuchtenburg mit ihrer mittelalterlichen Silhouette, die oben auf dem Berg bei Seitenroda über dem weiten Tal ragt, war eingebettet in ein Farbenmeer.


mehr

Ein Wintermorgen in Jena

Schnee, Kälte, Nebel und Wolken über Jena… Kein Grund, um hinter dem Ofen zu sitzen und auf den Frühling zu warten. Da heißt es einfach, den dicken Pullover suchen, den Schal umbinden, die Kamera mitnehmen und auf in die Natur. Bei der kleinen Wanderung in den Fuchslöchern am Rande von Jena sind einige schöne Motive entstanden.

winter-in-jena-8

winter-in-jena-1
winter-in-jena-6

winter-in-jena-7


mehr